Kein Festbankett für Offizielle des Terror-Regimes im Münchner Hilton Hotel!

Liebe Anhänger der iranischen Freiheitsbewegung,

das Unternehmen „Fall der Islamischen Republik“ hat viele Facetten. Eine davon ist, auch hier in Deutschland, nicht nur für lückenlose Aufklärung zu sorgen, sondern auch denjenigen, die all die freizugänglichen Informationen über das Verbrecherregime in Teheran aus wirtschaftlichen Gründen ignorieren, an ihre menschlichen Pflichten zu erinnern.

Am 13. März soll eine Festveranstaltung des Iranischen Generalkonsulats im Münchner Hilton Hotel stattfinden. Es darf nicht sein, dass namhafte Unternehmen den Handlangern des grausamen Terrorismus am eigenen Volk auf deutschem Boden eine feierliche Plattform bieten und für Mehreinnahmen alle Augen des Humanismus zudrücken.

Um diese Feierlichkeiten zu verhindern, müssen so viele Mitstreiter wie möglich aktiviert werden! Bitte unterzeichnen Sie die eigens dafür eingerichtete Online-Petition unter folgendem Link:

„Verhindern Sie die Bewirtung von Vertretern des iranischen Regimes im Hilton Hotel München!“

Zuletzt konnten einige Erfolge mit solchen Aktionen verbucht werden, wie im Falle des Maritim Hotels in Berlin und des Kempinski Hotels in Hamburg vor wenigen Wochen, die ähnliche Bankette für Offizielle des Regimes geplant hatten, sie dann aber aufgrund von Protest-Aktionen, Petitionen und der dadurch drohenden, schlechten PR abgesagt haben.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zu den Verantwortlichen des Hotels finden Sie auf den Seiten der Petition seit heute auch in englischer Sprache.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s