Atmosphäre der Angst soll Proteste eindämmen

Laut neuesten Berichten aus dem Iran bereitet sich das Regime bereits in großem Umfang auf die ab Samstag drohenden Proteste vor. Wie Augenzeugen berichten, soll, ähnlich wie am 11. Februar und am 1.Mai ( 22 Bahman und 11 Ordibehesht ), mit einem Überangebot an Sicherheitskräften schon Tage vorher eine Stimmung der Angst und Einschüchterung verbreitet werden.

Stationierte Einheiten der Polizei bringen sich dieser Tage an markanten Demonstrationsrouten und großen Plätzen in der Hauptstadt und aber auch in anderen Städten Irans in Stellung. Nach den Warnungen Khameneis und anderen Gestalten des Machtapparates der islamischen Vergewaltigungsrepublik sollen die freiheitsliebenden Iranerinnen und Iraner davon abgehalten werden, erneut ihre Stimme zu erheben und damit den Fortbestand der islamischen Republik zu gefährden.

Während sich der „Sicherheitschef“ Teherans über gelungene militärähnliche Übungsmanöver freut und sich einmal mehr der zusätzlichen Unterstützung der brutalen Mitglieder der Basij-Milizen sicher sein kann, lassen sich die Iranerinnen und Iraner sowohl im Inland und als auch in aller Welt nicht entmutigen und bereiten sich ihrerseits auf die geplanten Proteste und Aktionen vor.

Umso mehr ist es unsere Aufgabe, in diesen Stunden und Tagen die Medien so umfassend wie möglich, auch über die Sicherheitsatmosphäre und die geplanten Repressionen am Jahrestag der Massenproteste und danach zu informieren. Wenn sich weite Teile des mutigen iranischen Volkes bei Protesten unter diesen Umständen schon in solch große Gefahr begeben, dann sollten wir zumindest akribisch dafür sorgen, dass diese Stimmen nicht verhallen. Wir haben Verantwortung und stehen als Mitstreiter der Bewegung in der Pflicht.

__________

Bericht zum Thema:

Hohes Polizeiaufgebot/militärische Atmosphäre am Vorabend des 22. Khordaad (12. Juni)

Advertisements

2 Gedanken zu „Atmosphäre der Angst soll Proteste eindämmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s