U2 spielt sich in iranische Herzen

Gestern Abend setzte die irische Rockband U2 um den wiedererstarkten Frontmann Bono ihre 360° Tour in Frankfurt fort und bekannte sich nach den prägenden Auftritten im letzten Jahr einmal mehr in eindrucksvoller Manier zum geschundenen iranischen Volk. 

Die riesige Bühne inmitten der ca. 55.000 Zuschauer erleuchtete in eindringlichem GRÜN als der legendäre Song „Sunday Bloody Sunday“ unter Einblendung von Bildern der Massenproteste erklang und den unterdrückten Iranerinnen und Iranern, die während den Protestwelle seit 2009 massiv attackiert, verfolgt und auch ermordet wurden, weil sie ihrem Drang nach Freiheit und Gerechtigkeit nachgehen wollten, gewidmet wurde. Viele Mitstreiter werden diese Aktion der größten Band aller Zeiten bereits aus diversen Videos und Mitschnitten kennen.

Jedoch war es noch deutlich intensiver und überwältigender, diese musikalische Demonstration der Menschlichkeit hautnah miterleben zu dürfen. Sie zeigt, dass unermüdlicher und ehrlicher Einsatz unzählige Menschen zugleich erreichen kann.

Mein tief empfundener Dank geht direkt an die Jungs von U2, die auch in Zeiten, in denen keine Massenproteste stattfinden, ein deutliches Zeichen setzen und sich für die iranische Sache einsetzen.

__________

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „U2 spielt sich in iranische Herzen

  1. Auch wenn ich es nicht life miterleben konnte, gilt auch mein Dank an U2!

    Wie relativ einfach es doch sein kann, Farbe zu bekennen. Und wie schwer sich die Menschen weltweit damit noch immer tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s