DIE FREIHEIT stellt sich klar gegen das Regime

Die frisch gegründete Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT veranstaltet am 30. November um 17.00 Uhr eine Mahnwache für die zum Tod durch Steinigung verurteilte Iranerin Sakineh Ashtiani vor dem iranischen Konsulat in Berlin.

Somit bleibt sie ihrer bereits angekündigten Linie treu und positioniert sich klar gegen den Islam und seine Verbrechen sowie gegen Staaten, die der Scharia nicht nur stattgeben, sondern diese auch anwenden. Die noch junge Partei um Renè Stadtkewitz verurteilt somit konsequent die Gesetze der mohammedanischen Hetzschrift und setzt sich geradlinig für unveräußerliche Menschenrechte ein.

Inzwischen steht auch der Aufnahmeantrag für die DIE FREIHEIT zum Download bereit.

Advertisements

4 Gedanken zu „DIE FREIHEIT stellt sich klar gegen das Regime

  1. Tritt diese Partei eigentlich nur in Berlin an? Wohne derzeit in Halle und suche dringend eine wählbare Partei für die nächste Landtagswahl!

  2. Man kann richtiges auch aus falschen Motiven tun.
    Und bei der „FREIHEIT“ scheinen mir Demonstrationen gegen den Iran ein willkommener Anlass dafür zu sein, gegen Muslime auch in Europa zu stänkern. Und das ist scheinheilig, weil die wenigsten Muslime in Deutschland das iranische Regime unterstützen.

    • Herr Moser,

      Ihr Kommentar offenbart leider eine gewisse, gutmenschliche Gehaltlosigkeit, die vor politischer Korrektheit und Unwissenheit nur so strotzt.
      Hätten Sie sich auch nur ansatzweise mit den Prinzipien und Grundsätzen DER FREIHEIT befasst, dann hätten Sie mit Sicherheit bemerkt, dass es dieser Partei und seinen Machern nicht darum geht, gegen Muslime zu „stänkern“, sondern mutig und teilweise unter Einsatz Ihres Lebens die politisch und gesellschaftliche Ideologie des Islam konsequent anzuprangern und nicht weiter zu tolerieren. Dazu gehört auch, ein menschenverachtendes Regime zu verurteilen, das nichts anderes tut, als die Lehren des Koran zu praktizieren.

      Leute mit Ihrer Geistesthaltung sorgen zweifellos dafür, dass die Islamisierung der (noch) freien Welt ungestört voranschreiten kann und islamische Diktaturen (wie z.B. von den unsäglichen Linken und Grünen) weiter legitimiert werden können. Und kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit der flachen und relativierenden Behauptung, es gäbe auch einen friedlichen (Euro-)Islam und das Regime im Iran würde den Islam nur außerordentlich radikal auslegen… Es gibt nur einen Islam und der ist überall auf der Welt der Gleiche. Und dort, wo er die Oberhand gewinnt, ergeht es unschuldigen Frauen wie Sakineh aktuell im Iran.

      Ich empfehle Ihnen dringend, sich adäquat über den Islam, seine Ideologie und seine bereits umfassend dokumentierten Verbrechen zu informieren und Ihren Horizont dahingehend zu erweitern. Für linkes Geschwafel ist hier kein Platz. Es lebe die Kraft der Aufklärung und der Mut zum Wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s