Regime-Marionette fordert jüngeres Heiratsalter

Der selbsternannte Präsident der islamischen Republik spricht sich neuesten Berichten zufolge dafür aus, dass iranische Frauen (Mädchen) bereits mit 16 Jahren heiraten. Er kritisierte den ungehörigen Eigenwillen der meisten Iranerinnen, die es sich doch tatsächlich herausnehmen, erst im durchschnittlichen Alter von ca. 25 Jahren die Eheschließung zu vollziehen. 

Damit regt er ganz im Sinne seines pädophilen Propheten an, Mädchen und Teenager zu verheiraten und schon in jungen Jahren zu Geburtsmaschinen zu machen. Er setzt sich nach typisch muslimischer Manier dafür ein, dass die Bevölkerung stärker wächst als bislang und verteufelt dabei „westliche Gottlosigkeiten“ in Sachen Familienpolitik. 

Bei dieser Gelegenheit gibt er außerdem dreist zu Protokoll, dass es für den Iran überhaupt kein Problem wäre, statt den derzeitigen 75 Millionen gut und gerne 150 Millionen Einwohner zu ernähren. Das könnte der Iran mit Sicherheit, würde er nicht von einem Haufen unfähiger Mohammedaner beherrscht werden, die nichts anderes im Schädel haben, als das eigene Volk zu unterdrücken und den wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und humanitären Fortschritt seit über drei Jahrzehnten einzubremsen. Denn Fortschritt ist Gift für die Ideologie des Islam.

Dieses hinterhältige Regime hat sich seit der islamischen Revolution stets am eigenen Volk bereichert und es förmlich ausbluten lassen. Der Iran verfügt nach wie vor über ein hohes Maß an Rohöl– und Gasvorkommen wie nur wenige Länder der Welt, ist aber dennoch massiv auf externe Energielieferungen angewiesen, weil die Besatzer des Landes nicht in der Lage sind, intelligent mit den Ressourcen umzugehen. Die Arbeitslosigkeit ist dabei unverhältnismäßig hoch und ein Großteil der Bevölkerung leidet an purer Armut und mangelhafter medizinischer Versorgung. 

Aber genau diese, wie von der grauen Windjacke Ahmadinejad und seiner dreckigen Verbrecher-Bande praktizierte Großkotzigkeit wird eines Tages dazu führen, dass sich dieses gepeinigte Volk in Folge von unerbittlichen Aufklärungswellen erhebt, sich auf seine eigene Stärke beruht und alles Mohammedanische vom Grund und Boden Kouroshs vertreibt.

Advertisements

3 Gedanken zu „Regime-Marionette fordert jüngeres Heiratsalter

  1. Danke für den Beitrag. Es bleibt zu hoffen dass Menschen wie du eines Tages Iran bereichern werden, wenn wir dieses Torktazi-Abschaum zurück in ihre Heimat geschickt haben. Solange dieses Unrat in Iran lebt, wird sich das Land nicht erholen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s