Aufstehen und konsequent für Freiheit kämpfen!

In einem abermals wunderbaren und zugleich ergreifenden Artikel beschreibt mein Freund Tangsir die gemeinsamen Interessen der Mitglieder der freien Welt im weiter aufblühenden Kampf gegen die Islamisierung.

Des Weiteren deutet er auch eindringlich auf die Wichtigkeit hin, Juden- und Christentum nicht leichtfertig mit dem Islam gleichzusetzen, um von der beispiellosen ideologischen Substanz des Islam und seinen verbrecherischen Lehren abzulenken und einen unfokussierten Krieg der Religionen heraufzubeschwören, anstatt einen entschiedenen Kampf gegen den drohenden Verlust der puren Freiheit zu führen.

Dies darf und wird jedoch im Zuge der konsequenten Aufklärung nicht passieren. Vielmehr werden es Christen, Juden, Buddhisten, Hindus, Atheisten, sonstige Nicht-Muslime sowie Ex-Muslime sein, die sich im Sinne des Koran gemeinschaftlich als „Ungläubige“ verstehen und im Verbund zusammenstehen.

Nicht nur die Iranerinnen und Iraner, die gewiss auf unsere weitere Unterstützung zählen dürfen, sondern auch wir Counterjihadisten innerhalb der freien Welt, kämpfen in diesen Zeiten um unsere Sprache, unsere Kultur, unsere wissenschaftlichen Errungenschaften, unsere demokratische Grundordnung und unsere Freiheit.

Freiheit sollte nicht als etwas Selbstverständliches angesehen werden. Sie wurde einst hart und unter großen Opfern erkämpft. Freiheit sollten wir als die pure Luft zum Atmen verstehen. Wenn sie wegbleibt, weil wir nachlässig waren, hört das Herz unserer Zivilisation auf zu schlagen und wir ergeben uns einer Welt des Hasses, der Unterdrückung, der Intoleranz, der Vergewaltigung, des Mordes und des geistigen und humanitären Stillstands.

Die Lage ist ernst und sie war nie ernster. Wir stehen in der Pflicht, gemeinsam, Seite an Seite, mit der effektiven Waffe unseres Verstandes und den grenzenlosen Mitteln der Aufklärung unsere Zukunft und die unserer Freunde und Verbündeten zu sichern. Wir stehen zusammen und lassen nicht ab von Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit.

Advertisements

2 Gedanken zu „Aufstehen und konsequent für Freiheit kämpfen!

  1. „Freiheit sollte nicht als etwas Selbstverständliches angesehen werden“

    Du bringst es auf den Punkt, und die erlangte Freiheit muss jede Generation aufs neue verteidigen. Uns wird man nicht mehr aufhalten können. Jetzt werden Monster abgestochen 😀

    • Ja, mein Guter… wir haben ja bereits ein respektables Monster-Massaker-Kompetenz-Team beisammen. Das sind allesamt ambitionierte und handlungsfähige Experten auf dem Gebiet der konsequenten Schädlingsbekämpfung. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s