Mutiger Counterjihad eines Ex-Muslims

Ein von PI-News geführtes Interview mit dem arabisch stämmigen Ex-Moslem Nassim Ben Iman zeigt einmal aus ganz anderer Perspektive, was der Islam wirklich ist und warum er die freie Welt massiv bedroht. Es stellt vor allem für jene linke Aufklärungsbremsen und geistigen Tiefflieger, die von „Islamophobie“ und „fehlender Toleranz“ schwafeln, ohne auch nur ansatzweise verstehen zu wollen, wie groß die Gefahren der fortschreitenden Islamisierung sind, ein bemerkenswertes Anschauungsbeispiel dar.

Die relativierende Weichspüler-Argumentation bezüglich des „Interpretationsspielraums“ für die imperativen Inhalte des Koran sind spätestens nach diesem Video überflüssig, denn Nassim Ben Iman ist nicht nur selbst bekennender Moslem gewesen, sondern hat auch mehr als eine Koranschule von innen gesehen und beherrscht die arabische Sprache von Geburt an. Hier wird erbarmungsloser Klartext geredet und nichts beschönigt.

Zudem hat er ein Buch veröffentlicht, mit dem er sich um Aufklärung bemüht und die Ideologie des Islam beleuchtet. Den ehrenwerten Mut dieses Mannes kann man nur begrüßen und hoffen, dass sich viele andere nach standesgemäßer Aufklärung anschließen und dieser hinterhältigen Ideologie abschwören.

Hier eine Zusammenfasung des Interviews:

Hier gibt es das komplette Interview in voller Länge.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mutiger Counterjihad eines Ex-Muslims

  1. Absolut sehenswertes Interview, das mir schon früher aufgefallen war. Übrigens gibt es auf dem Youtube-Kanal von Malarich noch jede Menge weitere sehr interessante Interviews und Aufzeichnungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s