Appell von Mina Ahadi

In einem eindringlichen Aufruf von Mina Ahadi an die Frauen in Tunesien, Ägypten, Jordanien und anderen arabischen Ländern fordert sie zu absoluter Vorsicht gegenüber den opportunistischen Machenschaften und Absichten revolutionärer Kräfte aus dem islamistischen Lager auf.

Sie macht bei dieser Gelegenheit auf die lauernden Gefahren von undurchdachten Schnellschüssen aufmerksam und zieht dabei Parallelen zum Sturz des Shahs und zur durch niederträchtige Hinterlistigkeit eingefädelten islamischen Revolution unter der Führung des Vergewaltigers und Massenmörders Khomeini auf dem Grund und Boden Kouroshs im Jahre 1979.

„Unser Schicksal liest sich wie ein aufgeschlagenes Buch und enthält für Euch eine zentrale Lehre: Widerstrebt den Bemühungen der islamistischen Kräfte in Euren Ländern, an die Stelle der alten Diktatoren zu treten und Euch unter das Joch der Scharia zu zwingen.[…]

[…]Der tunesische Islamistenführer Rached Ghannouchi gibt sich nach seiner Rückkehr aus dem französischen Exil „moderat“ und sagt: „Ich bin nicht Khomeini.“ Aber auch Khomeini, der ebenfalls aus Paris in den Iran zurückkehrte, erklärte zunächst nonchalant, dass er für die Gleichberechtigung der Frauen sei. Als er dann aber die Macht erobert hatte, richtete sich sein erster Schlag gegen die Frauen.“

>> zum kompletten Artikel

Advertisements

2 Gedanken zu „Appell von Mina Ahadi

  1. Pingback: Tweets that mention Neues vom Blog: Appell von Mina Ahadi -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s