Mullahs entweihen ein iranisches Liebesepos

Wie könnte es anders sein: Wenn man sich in den Reihen der Vollbart tragenden Verfechter der islamischen Unkultur zwischen all dem Einkerkern, Vergewaltigen und Ermordern von Iranerinnen und Iranern langweilt, dann vergeht man sich am allerliebsten an der Seele des Iranertums: Der Kultur.

Nachdem sich die unsäglichen Besatzer Irans bereits mehrfach an Denkmälern und Statuen großer Iraner vergriffen hatten, sollen nun literarische Errungenschaften, die sich seit jeher durch poetische Tiefe und jahrhundertelangem Bestand definierten, dran glauben.

Das „Kultusministerium“ der islamischen Republik hat veranlasst, die achte Auflage des Liebesepos „Xosrow und Shirin“ stark zu zensieren, da es entsprechende Passagen, die von der sinnlichen Liebe und der damit verbundenen körperliche Nähe des Paares handeln, für unislamisch hält. Wo kämen wir denn da auch hin, wenn man den Leuten solch schmutzige Bücher zu lesen gibt… Jetzt müssen wir nur noch auf die linke Propaganda von Islamlovern warten, die eine solche Tat, als „kulturelle Eigenheit der Iraner“ abtun. Herr Trittin? Frau Roth? Anyone?

Nein, liebe links-grüne Realitätsverdreher, dieser weitere Akt mohammedanischen Barbarentums ist nur ein weiterer Beleg dafür, dass die Grundpfeiler des Islams nicht einmal im Entferntesten etwas mit Freiheit und Toleranz zu tun haben können. Jede Region dieses Planeten, die vom Islam beherrscht wird, ist weder frei noch hat sie eine Möglichkeit auf kulturelle Entfaltung. Sie ist der todbringenden Ideologie des Hasses und der Unterdrückung ausgeliefert.

Advertisements

4 Gedanken zu „Mullahs entweihen ein iranisches Liebesepos

  1. Rosa Luxemburg and Mohammed / Rosa Luxemburg und Mohammed / روزالوکزامبورگ و محمد
    http://www.box.net/shared/kxdr64h46ctjgykily12

    Please forward to your friends
    Bitte weiterleiten an Ihre Freunde
    مهرورزیده برای دوستان خودتان بفرستید
    Rosa Luxemburg :
    Freedom is always the freedom of dissenters
    Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden
    آزادی همیشه آزادی دگراندیشان می باشد
    Mohammed :
    قرآن ، سوره 9 : سوره توبه ، آیه 29
    قَاتِلُواْ الَّذِينَ لاَ يُؤْمِنُونَ بِاللّهِ وَلاَ بِالْيَوْمِ الآخِرِ وَلاَ يُحَرِّمُونَ مَا حَرَّمَ اللّهُ وَرَسُولُهُ وَلاَ يَدِينُونَ دِينَ الْحَقِّ مِنَ الَّذِينَ أُوتُواْ الْكِتَابَ حَتَّى يُعْطُواْ الْجِزْيَةَ عَن يَدٍ وَهُمْ صَاغِرُونَ
    ﴿۲۹﴾
    Quran, Sura 9, Verse29, Surah At-Taubah
    Fight those who believe not in Allah nor the Last Day, nor hold that forbidden which hath been forbidden by Allah and His Messenger nor, acknowledge the Religion of Truth from among the People of the Book,until they pay the Jizyah with willing submission and feel themselves subdued.29
    Der Koran , die Sure 9 ,Verse 29 , Surah At-Taubah
    . Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.29
    سوره 9 : سوره توبه ، آیه 29
    با كسانى از اهل كتاب كه به الله و روز بازپسين ايمان نمی ‏آورند و
    آنچه راالله و فرستاده‏اش حرام گردانيده‏اند حرام نمى ‏دارند متدين به دين حق نمى‏گردند كارزار كنيد تا با[كمال] خوارى به دست ‏خود جزيه دهند
    (۲۹)
    Anmerkung :
    Das arabische Wort Katelu « قَاتِلُوا » im obigen Vers des Korans , Sure 9 , Surah At-Taubah ,Vers 29 bedeutet tötet ; aber der moslemische Übersetzer kam dem armen und hilfsbedürftigen Allah der Araber zu Hilfe und wollte dadurch die Barbarei und die Brutalität des Allahs der damaligen Araber verbergen und deswegen anstatt « Tötet » “ Kämpft “ übersetzt hat,um die ausländischen Leser und Leserinnen , besonders die westlichen Bürger und Bürgerinnen bewusst zu täuschen und in die Irre zu führen,damit die westlichen Bürger und Bürgerinnen das wahre Gesicht des Islams nicht kennen .Im obigen Vers des Korans , Sure 9 , Surah At-Taubah ,Vers 29 lesen wir weiter : Diejenigen , die die Schrift ,arabisch Al-Ketab « الْكِتَاب » erhalten ; gemeint sind die armen Juden und die armen Christen als Menschen zweiter Klasse,welche in einem islamischen Staat den moslemischen Rassisten eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten müssen.

    Nima / نیما

    • Zitat Nima.
      „Das arabische Wort Katelu « قَاتِلُوا » im obigen Vers des Korans , Sure 9 , Surah At-Taubah ,Vers 29 bedeutet tötet ; aber der moslemische Übersetzer kam dem armen und hilfsbedürftigen Allah der Araber zu Hilfe und wollte dadurch die Barbarei und die Brutalität des Allahs der damaligen Araber verbergen und deswegen anstatt « Tötet » “ Kämpft “ übersetzt hat,um die ausländischen Leser und Leserinnen , besonders die westlichen Bürger und Bürgerinnen bewusst zu täuschen und in die Irre zu führen,“
      Ich kenne auch eine bewusste falsch Übersetzung des Korans.
      17.5. heißt es “ Oh Kinder Israels, Ihr habt zweimal verderben auf der Welt verursacht, und wie verkünden euch höchste Erhabenheit.“.
      Übersetzt wird das “ Ihr werdet Fresch, Arrogant, Hochmütig, Störrisch, Unverschähmt, Halsstarrig……“
      Obwohl die Ursprünglichen Worte وَلَتَعْلُنَّ عُلُوًّا كَبِيرً‌ا heißen werden in den verschiedenen Übersetzungen ca. 20 verschiedene Wörte benutzt.
      Ganz einfach weil Lügen kurze Beine haben.
      An andre Stelle sagt der Koran dass Gott die Juden sammeln und nach Israel bringen wird um mit ihnen eine Gemeinde zu bilden.
      Dennoch hassen und bekämpfen viele Muslime Israel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s