Alia Majida Al-Mahdi: Mit Nacktheit zur Freiheit

Alia Majida al-MahdiFartâb Pârse beschreibt in einem Artikel auf Pârse & Pârse den Mut der jungen Ägypterin Alia Majida Al-Mahdi, die es gewagt hat, sich nackt fotografieren zu lassen, um diese Bilder auf Ihrem Blog und in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen.

Sie demonstriert damit in überaus mutiger Art und Weise gegen die islamisch motivierte Unterdrückung der Frau, die natürlich auch nach der Revolution im Frühjahr nicht abebbt, sondern aufgrund der dadurch immer mächtiger werdenden Islambrüderschaft weiter den Status Quo in Ägypten darstellt.

Mutig ist diese Aktion vor allem deshalb, weil sich ein jeder, der sich auch nur ein Stück weit mit islamischer Gesetzgebung und deren daraus resultierenden Unkultur auseinandergesetzt hat, vorstellen kann, was vollbärtige Jünger Allahs mit Alia anstellen, wenn sie sie in Ihre schmutzigen Finger bekommen.

Alia schreibt:

„Versteckt und verbrennt die Kunstbücher; zerstückelt die nackten Statuen; dann zieht euch vor dem Spiegel aus und betrachtet euren nackten Körper, den ihr Männer mit Verachtung anschaut, verbrennt ihn, bevor ihr versucht mir Nachrichten voller Hass, Drohung und Verachtung zu schicken, denn ihr erniedrigt mich wegen meines Geschlechts und beraubt mir meine Freiheit zu sagen, was ich will; dann werdet ihr für alle Zeiten befreit sein von so viel Hass und Engstirnigkeit“

Alia Majida al MahdiMan kann nur hoffen, dass sich viele ihrer Landsfrauen und Frauen in aller Welt, die von den verbrecherischen Lehren des Korans in Mitleidenschaft gezogen werden, konsequent solidarisch mit dieser tapferen Frau zeigen und es ihr sogar gleich tun. Es gehört zu den aktuell schlimmsten Verbrechen auf diesem Planeten, Menschen aufgrund Ihres bloßen Geschlechts mit Hilfe einer uralten Hetzschrift, die nur von Vollpfosten befolgt wird, zu peinigen, zu quälen und herabzustufen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich den Autoren der oben verlinken Artikel für Ihre hervorragende Arbeit in Form Ihres neuen Blogs danken. Interessierte Leser können dort weitere, gut recherchierte Beiträge zu verwandten Themen finden.

Im Übrigen gibt es auch bei „Kopten ohne Grenzen“ einen treffenden Beitrag zu diesem Thema, der sich nicht nur gewaschen hat, sondern einmal mehr genau den relativierenden linksgrünen Polit-Figuren den Marsch bläst, die stets versuchen, den Islam in all seinen Facetten zu schaukeln und zu hofieren.

Advertisements

8 Gedanken zu „Alia Majida Al-Mahdi: Mit Nacktheit zur Freiheit

  1. Was ich nicht so ganz verstehe wieso sie sich keine Gedanken über ihre Eltern oder Verwandte macht ? Die könnten doch darunter leiden, oder ?

    Die Person finde ich interessant. Was studiert sie ? Habe ihr Blog besucht. Sind auch paar Nacktdarstellungen. Aber nur naive Zeichnungen. Oder Nackfotos ohne Gesicht. Ist mir leider irgendwie parteisch, da sie auch paar Links zu explizite Seiten zu allerlei Sexpraktiken (wie wir da im Zivilisierten Westen gewöhnt sind) hinzufügen könnte. Nur so als Kostprobe zu welcher vollkommenen Gesellschaft es werden könnte.

  2. … auch bei uns sollten in Zukunft Nacktbilder tabu sein,
    wenn man sieht, was Politiker fordern:

    Wenn auch das Plakat zum Thema Islamisierung ein Fake ist,
    die Aussage ist zutreffend!

  3. Hallo,
    sorry, dass wir Deinen Kommentarteil missbrauchen, wir haben einen neuen Artikel, der vielleicht auch fuer Dich interessant ist:

    http://parseundparse.wordpress.com/2011/11/25/afghanistan-gottes-vergessene-kinderseelen/#more-1578

    Darueber hinaus haben wir neue Erkenntnisse ueber Alai

    http://parseundparse.wordpress.com/2011/11/25/alai-majida-al-mahdi-wurde-angegriffen/#more-1598

    Entschuldige nochmal diese Stoerung, gesegnet seist Du

    Ardasir Parse
    http://www.parseundparse.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s