Tangsir verlässt die Blogosphäre

Kritikunfähigkeit. Charakterlosigkeit. Hinterhältigkeit. Scheinheiligkeit.

TangsirNein, eigentlich sollen diese Eigenschaften an dieser Stelle nicht die iranische Geschichte der letzten 33 Jahre erzählen bzw. wieder aufrollen. Obwohl sie es könnten. Dies alles wurde jedoch schon unzählige Male getan, gerade in Reihen des iranischen Counterjihads und man sollte meinen, dies hätte breitgestreute Erleuchtung geliefert. Trotzdem sind genau diese Misswerte auch aktuelle Bestandteile einer eigenen iranischen Tragödie der hiesigen Blogosphäre, was zur Folge hat, dass einer seiner exzellentesten Blogger die Segel streicht und um sich und sein privates Umfeld zu schützen, den Blog Blog sein lässt und aufhört, zu publizieren.  Weiterlesen

Der Islam bringt nur Unheil und kann nichts

Nach dem eifrigen Studium des neuerlich exzellenten Artikels von Tangsir sollte auch der letzte politisch korrekte Dümmling mit heraushängender Toleranz gegenüber dem Mohammedanertum verstanden haben, womit wir es beim Islam zu tun haben. Tangsir beschreibt in einer beeindruckenden Zusammenfassung die Errungenschaften iranischen Ursprungs, die sich Moslems und Türken seit jeher gerne auf die eigenen Fahnen schreiben. Er entlarvt dabei unter anderem spielend leicht, dass die Horden Allahs nie etwas anderen waren, als mörderische Raubritter, die sich nicht nur völkermordend Land und Kostbarkeiten unter den Nagel gerissen haben, sondern auch von Anfang an bewusst die persische Sprache manipuliert und beinahe ausgerottet haben. Weiterlesen

Islam ≠ Demokratie

Tangsir hat uns wieder einmal reich beschenkt… In seinen mehr als lesenswerten Artikel der Kategorie „Pflichtlektüre“ über die aktuell revolutionären Verhältnisse in Ägypten erläutert er in feinster Autorenkultur, wie weit ein Festhalten an islamischen Grundsätzen und Verhaltensweisen von einer wahren Demokratie und moderner Zivilation entfernt sind.

Brillante Aufklärung von und mit AmirKabir

Es ist an der Zeit und längst überfällig, auch auf diesem Blog einen großartigen iranischen Patrioten, Aufklärer und Autor wichtiger Schriften vorzustellen. Es handelt sich um AmirKabir. Nachdem auch er einem großen „Iran-Forum“ als aktiver Freiheitskämpfer und fleißiger Autor den Rücken gekehrt hatte, schloss er sich dem Blog von Tangsir an und schreibt dort seitdem regelmäßig als Gastautor.

Seine wohl recherchierten Texte und Schriften beschäftigen sich vor allem mit der jüngeren Historie des Iran und beleuchten unter anderem das hinterhältige Zustandekommen des heutigen Besatzer-Regimes und die fortschrittliche Entwicklung des Landes zu Zeiten des Shahs. Seine überragenden Artikel gehen in die Tiefe und sind optimaler Weise stets in deutscher Sprache verfasst. Weiterlesen

Tangsir wird 100.000

Ja, auch dies ist ein Beitrag zum Thema Iran. Genauer gesagt, ein Beitrag über einen iranischen Löwen, einem unerbittlichen Kämpfer für die Freiheit Irans. Die Rede ist von Tangsir alias Freigeist666. Seit der Eröffnung seines Blogs im Mai diesen Jahres führt er fort, was er zuvor begonnen hatte.

Nachdem man ihn wegen Nichtigkeiten und aus falschem Stolz aus dem größten deutschsprachigen Iran-Forum gejagt hatte, ließ er sich nicht beirren und hat das Unfassbare geschafft, nämlich seine wertvollen und unverwechselbaren Schriften der informativen Aufklärung einem breiten und mannigfaltigen Publikum im Herzen Europas zur Verfügung zu stellen. Tangsir 2569 hält inzwischen fast täglich die Spitzenpositionen der WordPress-Rankings und das zurecht.

Er setzt sich wie kaum ein anderer für politische und gesellschaftliche Aufklärung bezüglich der Geschichte des Iran und die Publikmachung der Untaten der muslimschen Schreckensherrschaft in seinem Heimatland ein. Er ist nicht nur ein äußerst belesener, sondern auch ein vielseitig begabter Blogger und Aktivist. Weiterlesen

Nötige Abrechnung mit Anti-Iranern

Nach all den Monaten des ständigen Hofierens sogenannter „Reformer“ und „Vorzeige-Iraner“ seitens großer Teile der freien Welt, ist es nötiger denn je, nicht nur jene zu entlarven, die diesen iranischen Verrätern Tribut zollen, sondern eben genau diese Pseudo-Iraner in Bild und Schrift vorzustellen, die sich anmaßen, sich vor die iranische Freiheitsbewegung zu spannen und weiter gehaltlose Reden zu schwingen.

Zu diesem Anlass hat mein iranischer Freund Tangsir auf seinem Blog einen Artikel veröffentlicht, der klar jene hinterhältigen Opportunisten beschreibt, die neben ihrer populistischen Meinungsmache, wann immer es möglich ist, der islamischen Republik und seiner schmutzigen Ideologie zur Seite springen. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund, und das ist auch gut so. Weiterlesen